Änderungen Studienordnung

In diesem Bereich versuchen wir deshalb alle Änderungen/Neuerungen an den Studienordnung festzuhalten, die für die kommenden Semester relevant sind oder werden. Diese Seite kann aber keine Vollständigkeit garantieren. Alle Änderungen findet ihr in den amtlichen Bekanntmachungen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät unter: https://www.verw.tu-dresden.de/AmtBek/

August 2017

BA WiWi:             0817 SO BAWIWI

BA Wipäd:           0817 SO BA WIPÄD

Diplom Wing:     0817 SO WING

Diplom Winf:     0817 SO WINF

Anmerkung:

Neugestaltung des Statistik-Moduls

Was wird geändert?

Das geänderte Statistikmodul besteht nun (wie bereits im Mai-Hinweis geschrieben) aus den Klausuren Statistik 1 mit 90 Minuten Länge und Statistik 2 mit 120 Minuten Länge. Statistik 1 wird somit um 30 Min verkürzt. Die Gewichtung für die Gesamtnote beträgt nun: 3/8 Statistik 1, 5/8 Statistik 2. (Die alte Gewichtung war 50/50)

Wen betrifft die Änderung und ab wann?

Die Änderungen gelten für alle Bachelor Studiengänge und das Grundstudium aller Diplomstudiengänge. Für Studierende mit Imma-Zeitpunkt ab dem WS 17/18 gilt sie sofort. Studierende die vor dem WS 17/18 immatrikuliert wurden, müssen erst zum WS 18/19 zwangswechseln. Eine freiwilliger Übertritt in die geänderte Studienordnung ist mit Antrag an den Prüfungsausschuss möglich, sobald die Wechselformalie geklärt sind. Ein freiwilliger Übertritt ist voraussichtlich im April 2018 möglich. Ein Wechsel birgt einige Vorteile (Siehe nächsten Absatz). Wer nicht wechseln möchte, hat das Recht bis zum WS 18/19 im alten Prüfungsverfahren weiterzuschreiben.
defc

Was passiert wenn ich wechsle/ nächstes Jahr wechseln muss?

Diejenigen, die das Modul bereits in einer alten Studienordnung abgeschlossen hatten, kriegen die Modulnote 1 zu eins angerechnet. Wer das Modul noch nicht abgeschlossen hat bekommt alle bisherigen Fehlversuche gestrichen! Somit könnt ihr sowohl Statistik 1 wie auch 2 wieder im 1 Versuch beginnen. Wie genau, die Anrechnung von alten Prof. Okhrin-Klausuren erfolgt, wird erst noch auf der Oktobersitzung des Prüfungsausschusses entschieden. Es kann aber damit gerechnet werden, dass im schlechtesten Fall die Anrechnung der Noten von Statistik 1 und 2 eins zu eins erfolgt. Ob bereits bestandene Module oder Klausuren gestrichen und erneut geschrieben werden dürfen werden wir ebenfalls beim nächsten Prüfungsausschuss klären.

Für wen lohnt sich ein freiwilliger Wechsel eher nicht?

Solltet ihr bereits Statistik 1 mit einer recht guten Note abgeschlossen haben oder Statistik 2 mit einer eher schlechten, so ist es ratsamer das Modul unter den alten Bedingungen abzuschließen. Denn; unter der alten Studien-/Modulordnung geht Statistik 1 höher in die Gesamtnote und somit kann unter den alten Bedingungen eine schlechte Statistik 2 Note stärker mit Statistik 1 ausgeglichen werden.