Neuausschreibung Geschäftsführer/ Geschäftsführerin Bildung

Der FSR WiWi sucht mit sofortiger Wirkung einen neuen Geschäftsführer/ eine neue Geschäftsführerin für den Geschäftsbereich Bildung. Dieser beschäftigt sich mit allen Fragen rund um das Studium.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter sitzungsleitung@fsrwiwi.de oder schaut am 30.09.2018 um 19.30 Uhr in der FSR Sitzung (B37) vorbei.


Sondersitzung am 30.09.2019

Am 30.09.2019 wird eine Sondersitzung des FSR WiWi um 19.30 Uhr im Raum B37 stattfinden.


Infos zur Erstemestereinführung 2019

Traditionell hat die Fachschaft Wiwi vom 07.10 – 12.10 2019 eine Erstsemestereinführungswoche (ESE) organisiert, die unseren neuen Studierenden den bestmöglichen Start ins Studium ermöglichen soll. Neben Informationsveranstaltungen und Tutorien wird es auch ein umfangreiches gesellschaftliches Programm mit mehreren Partys und einer Kneipentour geben! Alle weiteren Informationen finden sich unter Erstsemestereinführung 2019.

 

 

 


Neues Zertifikat zur WLAN Nutzung erforderlich

Am 2.Juli 2019 verliert das Zertifikat “Deutsche Telekom Root CA 2” seine Gültigkeit. Das ZIH wird dieses Zertifikat am Dienstag, dem 2. Juli 2019 18:00 Uhr abschalten.

Damit ihr auch nach diesem Zeitpunkt eduroam weiterhin nutzen könnt, empfiehlt euch das ZIH umgehend auf das schon länger verfügbare neue Zertifikat zu verwenden.

Dazu müsst ihr  die Neu-Einrichtung von eduroam mit Hilfe des Eduroam Configuration Assistant Tool (CAT) vornehmen.

Den Installer für die Plattform erhaltet ihr unter https://cat.eduroam.org/?idp=5916.

QR Code Link https://cat.eduroam.org/?idp=5916© https://www.qrcode.com/

Zusätzliche Hinweise

  • Android-Nutzer installieren bitte vorher noch die eduroam CAT App. Diese gibt es im Google Play Store oder direkt von der CAT-Webseite.
  • für iOS-Nutzer, die bereits eduroam genutzt haben, empfehlen wir folgende Anleitung
  • Linux-Nutzer benötigen python3 und das Paket python3-dbus (bei Debian-Derivaten, Fedora) oder python3-dbus-python (OpenSUSE). Den Installer bitte mit dem Kommando python3 eduroam-linux-TUD.py installieren.

Verkürzung der Rücktrittsfristen ab Wintersemester 19/20

Auf Initiative unserer studentischen Fachschaftsvertreter im Prüfungsausschuss hat dieser eine Neuregelung der Rücktrittsfristen von Klausuren und mündlichen Prüfungsleistungen, innerhalb des regulären Prüfungszeitraumes, ab dem kommenden Wintersemester beschlossen. Ab dem Wintersemester 2019/20 gilt  eine Rücktrittsfrist von 7 Tagen für Prüfungsleistungen im regulären Prüfungszeitraum.    


Wahlen zum Bereichsrat “Bau und Umwelt”

Liebe WiWi’s,

vom 9.-10.April finden die Bereichratswahlen des Bereichs Bau und Umwelt statt. Der Bereich Bau und Umwelt setzt sich aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Umweltwissenschaften, Verkehrswissenschaften “Friedrich List” und Wirtschaftswissenschaften.. zusammen. Auch ihr könnt (und solltet) euer Wahlrecht nutzen und an einem der beiden Tage in der Zeit von 9-16 Uhr wählen gehen. Die Stimmabgabe erfolgt im Raum SCH C 162. Natürlich freuen wir uns, wenn ihr bei eurer Wahl die Fakultät Wirtschaftswissenschaften mit seinen Kandidaten unterstützt. 

 

Die wichtigsten Infos hier nochmal für euch zusammengefasst:

Wann? 9./10. April von 9-16 Uhr

Wo? SCH C 162

Wer? Alle Studierenden der Fakultät WiWi

Womit beschäftigt sich der Bereichsrat?

Der Bereichsrat setzt sich nach der Ordnung des Bereichs BU § 5 Abs. 1 bzw. § 11 Abs. 1 zusammen aus

den Mitgliedern der Fakultätsräte und zusätzlich:

-3 Mitglieder aus der Gruppe der Akademischen Mitarbeiter

-3 Mitglieder aus der Gruppe der Studenten

-2 Mitglieder aus der Gruppe der Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung

-1 Gleichstellungsbeauftragte bzw. Gleichstellungsbeauftragter und 1 Stellvertr. der/des Gleichstellungsbeauftragten des Bereichs Bau und Umwelt
————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Der Bereichsrat ist nach der Ordnung des Bereichs BU § 5 Abs. 6 zuständig für:

1. Stellungnahme zu Zielvereinbarungen der Universität mit dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst,

2. Mitwirkung am Entwurf des Wirtschaftsplans der Universität,

3. Vorschläge an das Bereichskollegium für Zielvereinbarungen des Bereichs mit dem Rektorat,

4. Vorschläge an das Bereichskollegium für die Aufstellung von Struktur- und Entwicklungsplänen des Bereichs,

5. Stellungnahmen über die Verwendung der dem Bereich zugewiesenen Mittel,

6. Wahl der Bereichssprecherin bzw. des Bereichssprechers,

7. Änderung  der  Bereichsordnung,  welche  der  Zustimmung  der  Fakultätsräte  der  dem  Bereich angehörenden Fakultäten sowie der Genehmigung des Rektorats bedarf.

Hier findet ihr die Wahlausschreibung

Und hier geht es zu den Kandidaten

 

Bitte nehmt euch die 5 Minuten und geht wählen!

Beste Grüße

Euer FSR WiWi


Ausschreibung Studiengangskoordniator Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) und BWL (Master)

Ausgeschrieben sind folgende Posten:

  • Studiengangskoordinator Wirtschaftswissenschaften (Bachelor)
  • Studiengangskoordinator BWL (Master)

Bei Interesse schickt uns bitte eine Nachricht an kontakt@fsrwiwi.de oder kommt zu unserer Sitzung am Montag. Die Wahl der StuGaKo’s finden am 08.04.2019 statt.

 

Beste Grüße

FSR WIWI


Kleine Erstsemestereinführung zum Sommersemester

Am 29.03 bieten für alle neuen Master, Diplom und Bachelorstudenten unserer Fakultät eine kleine Einführung zum Studienbeginn.

Der Ablauf sieht wie folgt aus:
– 15:00 Treffen im Innenhof des Schumanbaus vor der Cafeteria “Im Grünen”
– 15:15 bis ca 16:30 Einführung und Fragestunde -> Das Wichtigste zu den Studiendokumenten und online Verwaltungssystemen
– Ca.16:45 Grillen, Flunkyball/Beerpong und Beantwortung weiterer Fragen.
– Gegen Abend; Einführung in das dresdner Kneipenviertel

Für die bessere Planung schreibt bitte kurz an nils.taeger@fsrwiwi.de, wenn ihr teilnehmen wollt.
Wer nicht bereits 15 Uhr kann, kann natürlich auch jederzeit später dazustoßen.


Umzugsbeihilfe für Studenten

Liebe WiWis,
ihr seid im letzten Jahr nach Dresden gezogen? Vergesst nicht die Umzugsbeihilfe in Höhe von 150€ beim Studentenwerk Dresden zu beantragen!
Zur Beantragung benötigt ihr euren Personalausweis (oder Reisepass), eure Immatrikulationsbescheinigung für das WS 18/19 oder euren Studentenausweis, die Meldebescheinigung oder die Bestätigung der Mitteilung über den Wechsel des Hauptwohnsitzes und den ausgefüllten Antrag.
Die Antragstellung erfolgt persönlich beim Studentenwerk Dresden (Fritz- Löffler- Str. 18 – Sprechzeiten: Mo, Di, Mi, Do 9–12 Uhr, Di 13–15 Uhr, Do 13–17 Uhr).
Alle weiteren Informationen und den Antrag zum herunterladen, findet ihr auf folgender Seite:
http://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/c_336.php

Euer FSR WiWi


FSR-Wahlen und Konstituierung des neuen FSR

Liebe Wiwis,

von Dienstag bis Donnerstag (27.11.-29.11.) finden wieder die diesjährigen FSR-Wahlen im HSZ statt. Dabei brauchen wir eure Unterstützung, um eine möglichst hohe Wahlbeteiligung erzielen zu können. Die Kandidaten werdet ihr im nächsten Beitrag vorgestellt bekommen.

Wir möchten euch außerdem jetzt schon auf das nächste Großereignis aufmerksam machen: die Konstituierung eures neuen FSR.

Alle Posten im Fachschaftsrat werden somit neu vergeben und suchen engagierte Mitglieder, welche diese besetzen möchten. Jeder Student kann hierbei mitwirken, gewählt werdet ihr durch die über die FSR-Wahl bestimmten Mitglieder.

Falls Fragen zu den einzelnen Aufgabenbereichen vorhanden sind, kommt einfach ins Büro und wir setzen uns mit euch zusammen.

Folgende Bereiche müssen besetzt werden:

  • Geschäftsbereich Öffentliches (Geschäftsführer, Stellvertreter, Mitglieder)
  • Geschäftsbereich Bildung (Geschäftsführer, Stellvertreter, Mitglieder)
  • Geschäftsbereich Finanzen (Geschäftsführer, Stellvertreter)
  • FSR Manager
  • PC und Webadmin
  • Verantwortlicher Bücherbörse
  • Verantwortlicher Klausurendepot
  • Sitzungsleiter-Pool
  • andere diverse Taskforces
  • Neuentsendung Studienkommission der einzelnen Studiengänge
  • Entsendung Studiengangskoordinatoren
  • Entsendung  Studentenrat
  • Entsendung Prüfungsausschuss

Bewerbungsschluss ist auf der konstituierenden Sitzung (11.12.2018 – Gedenkstättenraum Schuhmannbau). Spontane Kandidaturen sind demnach auch noch möglich.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und Kandidaturen. 

Beste Grüße

Euer FSR WIWI


Mindest CP für die Anmeldung der Diplomarbeit

Da es durch die Exceltabellen zur Notenberechnung zu Verwirrungen gekommen ist, ein Hinweis zu den Credit Points Anforderungen um die Diplomarbeit anzumelden.

Aktuell steht in der Prüfungsordnung (PO), dass nur 130 CP erbracht werden müssen, was nach der Formulierung das Grundstudium einschließt. In der Praxis gibt der Prüfungsausschuss bislang aber erst Themen raus bzw segnet die ab, wenn 130 CP im Hauptstudium erreicht wurden, da dies damals die tatsächliche Intention in der Studienkommission gewesen sei. Wer unbedingt früher rein will, kann sich auf Grundlage der PO wahrscheinlich reinklagen, denn nach damalige Stukovertreter habe man die CP bewusst nicht auf das Hauptstudium begrenzt.

In naher Zukunft wird es eine Änderung geben, die geforderte CP Grenze auf 120 im Hauptstudium festsetzt. Eine Anmeldung nach dem zu Beginn des Hauptstudiums wird nicht für sinnvoll gehalten, da Diplomarbeiten aus Erfahrungswerten in ihrer Qualität häufig nicht sonderlich hoch war und schlechte Noten zu Folge hatten. Vertreter des Fachschaftsrates konnten eine Senkung auf 120 CP erwirken, um unter Berücksichtigung von Korrekturzeiten, eine Anmeldung ab dem 9 Semester zu ermöglichen (für die unter uns, die nach Regelstudienplan studieren).

Für Rückfragen steht euch der Geschäftsbereich Bildung zur Verfügung.


Ausschreibung StuRa Ersatzvertreter

Der FSR WiWi sucht mit sofortiger Wirkung einen Ersatzverteter für den StuRa. Dieser ersetzt einen Vertreter des FSR WIWI, wenn dieser an einem Sitzungstag nicht kann.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter sitzungsleitung@fsrwiwi.de oder schaut am 16.07.2018 um 18.30 Uhr in der FSR Sitzung vorbei.


FSR Wiwi auf BuFaK in Göttingen

Vom 3.-6. Mai reiste eine Delegation von 4 Fachschaftlern auf die Bundesfachschaftenkonferenz in Göttingen.

Ziel war es, eure Interessen in der Hochschulpolitik zu vertreten und neuen Input für die Fachschaftsarbeit einzuholen, sowie andere Fachschaften in ihren Vorhaben zu unterstützen.
Auch wurden neue und geänderte Positionspapiere beschlossen, welche von den Sprechern des BuFaK-Rates an Vertreter in der Politik herangetragen werden. Themen waren hier z.B. der freie Zugang zu Quellen, Hochschulrankings und die allgemeine Anwesenheitspflicht.
Die Wissensvertiefung für die Fachschaftsarbeit fand zwischendurch in den Workshops und Barcamps statt, wobei hier speziell auf die Akkreditierung, Sponsoring und Prüfungsrecht eingegangen wurde.

Ein großes Dankeschön geht an das Orga-Team in Göttingen für die perfekte Organisation und einem umfangreichen Abendprogramm. Der FSR Wiwi freut sich schon auf die nächste BuFaK Anfang November in Dortmund.

Hier noch ein Link zur Website der BuFaK Wiso mit allen Informationen und den bald aktualisierten Positionspapieren: https://bufak-wiso.org/

 


Umschreibung von Klausuren in den Pflichtbereich (Master/Hauptstudium)

Liebe Kommilitonen,

da es gegenteilige Meinungen bezüglich des Umschreibens von Klausuren in den Pflichtbereich gibt, hier eine kurze Info für die Studierenden im Master und Hauptstudium:

Eine Umschreibung von Klausuren, wie „Anwendungsorientierte Spieltheorie und Verhaltensorientierte Mikroökonomik“, welche sowohl im Wahlpflichtbereich, als auch im Pflichtmodul „Methodische Grundlagen“ angeboten werden, ist nicht möglich, sobald das Modul mit dieser Klausurleistung geschlossen ist. Dies geschieht, wenn die letzte Prüfungsleistung in diesem Modul abgeschlossen wurde. Wenn es nur eine Prüfungsleistung gibt, ist das Modul somit sofort nach dem Bestehen der Klausur geschlossen.

Ein kurzes Beispiel: Man meldet sich in „Anwendungsorientierte Spieltheorie und Verhaltensorientierte Mikroökonomik“ im Wahlpflichtbereich an. Nach einer bestanden Klausur kann man nun nicht mehr die Note in „Methodische Grundlagen“ um tragen, da das Modul abgeschlossen ist.

Deswegen bitten wir euch bei der Anmeldung der Prüfungsleistungen darauf zu achten, ob sie Im Pflicht- oder Wahlpflichtbereich angemeldet wurde.

Wir hoffen, dass wir damit die Problematik aufklären konnten. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Euer FSR Wiwi


Freiwilliger Übertritt in die neuen Studiendokumente (Statistik u. Majorgrenzen)

{Relevant für Studierende mit einer Imma vor dem WS17/18}

Liebe Kommilitonen,
wie wir euch im Oktober bereits informiert haben (siehe unten), gab es Änderungen in den Studiendokumenten, welche zunächst nur für zum WS17/18 immatrikulierte Studenten galten. In diesem April ist es auch für ältere Studierende möglich in die neuen Studiendokumente überzutreten und eventuelle Vorteile auszunutzen. Ab dem kommenden WS werde alle Studenten zwangsgewechselt.
Wer die neuen Modalitäten schon ab diesem Semester nutzen möchte, kann den Wechsel bis zum Ende diesen Monats mit dem entsprechenden Formularen beantragen. Das Formular findet ihr, indem ihr unter dem nachfolgenden Link euren Studiengang wählt und anschließend unten auf den roten Link “Ordnungen und Formulare” klickt:
https://tu-dresden.de/bu/wirtschaft/studium/studienangebot/…

Um was für Änderungen es geht findet ihr Einerseits unter unseren Facebook-Notizen: https://www.facebook.com/notes/fsr-wiwi-tu-dresden/änderungen-der-studien-und-prüfungsordnung-statistik-und-major-grenzen/1649643338408879/
und andererseits auf unserer Homepage: https://fsrwiwi.de/studium/aenderungen-der-studiendokumente/


Informationen zu den Semesterbeiträgen und Beitragserhöhungen

Wie sich in der Studierendenschaft mittlerweile herumspricht, wird im StuRa eine Erhöhung der Semesterbeiträge zum Wintersemester 18/19 besprochen. Wie sich die Semesterbeiträge zusammen setzen, wer welches Geld bekommt, wie das Geld verwendet werden und warum die Beiträge erhöht wurden und werden, darüber haben wir euch hier eine Informationsseite zusammen gestellt. Dort erhalten ihr einen hinreichenden Überblick über die ganze Thematik.


Welche Noten sind für die Endnoten relevant? (Bachelor/Diplom)

Liebe Kommilitonen,
da anscheinend einige die Studiendokumente von Bachelor und Diplom durcheinander würfeln und gefährliches Halbwissen verbreiten, hier eine Info, welche Modulnoten für eure Endnote relevant sind gemäß PO §12.

Bachelor: Bei euch ist jedes Modul relevant, welches benotet wird. Sprich alle benoteten Module des Pflichtbereiches und des Wahlpflichtbereiches. Bezüglich eurer Endnote unterscheiden sich die Wichtigkeit der Bereiche allerdings wie folgt: Die Noten eures Pflichtbereiches gehen einfach gewichtet, der Wahlpflicht 2,4 fach und die Abschlussarbeit 6,7 fach gewichtet in die Endnote ein. Bedeutet also, ein 5LP Modul im Wahlpflichtbereich hat wesentlich stärkere Auswirkungen auf eure Abschlussnote als ein 5LP Modul im Pflichtbereich.

Diplom: Diplom: Ihr habt ein Grundstudium und ein Hauptstudium. Nach dem Grundstudium erhaltet eine Vordiplomnote aus dessen Noten. Dieses Vordiplom ist recht vereinfacht gesagt eine Art Bachelorstudiengang ohne wirklichen Abschluss. Wie bei den Mastern die Bachelornote keine Rolle spielt, ist für euch die Note des Grundstudiums nicht relevant für das Hauptstudium, aus dem ihr eure Diplomabschlussnote erhaltet. Sprich, im Grundstudium spielen eure Noten keine Rolle, außer bei eventuellen Bewerbungen für Stipendien oder Praktika. Ab dem Hauptstudium, zählen dann alle benoteten Module für eure Endnote.
[Die Bachelor müssen sich allerdings mit ihrer Abschlussnote auf den Master bewerben!]

Wir hoffen hiermit die Sache endgültig geklärt zu haben. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Tabellen zur Berechnung eurer Endnote findet ihr unter: https://fsrwiwi.de/studium/dokumente/

 


Bachelor-Seminare in VWL-Schwerpunkten

Du studierst Wiwi oder WiPäd im Bachelor und hast kein Bachelor-Seminar für deinen VWL-Schwerpunkt gefunden? Dann schreib an bildung@fsrwiwi.de

Wir wollen herausfinden wie groß der Bedarf an Bachelor-Seminaren für VWL-Schwerpunkte im Wintersemester ist. Momentan bieten viele VWL-Lehrstühle Ihre Bachelor-Seminare eher im Sommersemester an und wir möchten wissen ob eine Notwendigkeit besteht, dass wir uns für eine Erweiterung des Angebots einsetzen.

Beste Grüße
Dein FSR-Wiwi


Fahrradverleihsystem integriert in das Semesterticket

Ab dem Wintersemester 17/18 können Studierende der TU und HTW Dresden zusätzlich
zu den öffentlichen Verkehrsmitteln ein Fahrradverleihsystem mit dem Semesterticket
nutzen. Die Fahrräder können sowohl in Dresden unter der Marke sz-bike als auch in
Leipzig unter der Marke nextbike kostenfrei ausgeliehen werden.
Alle Details findest Du in der Pressemitteilung unseres StuRa:

170701_Pressemitteilung_Nextbike_Kooperation


Warnung vor Noten-Apps

Der FSR Wiwi rät entschieden von der Nutzung von Noten-Apps, wie „Meine Noten“, „GradeView“ oder „UniNow“ ab.
Hintergrund ist, dass diese zum Abrufen der Noten den ZIH-Login (und somit das Passwort) des Studenten benötigen.
Der Login wird gespeichert und kann somit uneingeschränkt von der App verwendet werden. Dadurch kann die App nicht nur auf die Noten, sondern auch auf den TU-Mail-Account, Prüfungsanmeldungen, Opal-Account, etc. zugreifen (Zitat UniNow auf ihrer Facebookseite: „Ja, wir könnten euch sogar ohne zu fragen zu Prüfungen an- und abmelden“), auch möglich wäre eine Weitergabe dieser sensiblen Daten an Dritte.
Wenn ihr euch bei einer der Apps bereits registriert habt, empfehlen wir die Deinstallation der App und eine sofortige Passwortänderung, wodurch die App keinen Zugriff mehr auf den ZIH-Account hat.
Für Rückfragen steht euch der FSR Wiwi gerne zur Verfügung.

Statistik-Alt

Im kommenden Sommersemester wird das ALTE Statistik-Modul letztmalig angeboten.

Folgende Informationen hat uns das Dekanat bereitgestellt:

Weiterlesen…


VG Wort

Der FSR hat am 17.10.2016 beschlossen, sich dem offenen Brief ausgehend von der Bundesfachschaftentagung Maschinenwesen (FaTaMa) zum Thema „VG Wort“ anzuschließen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahr 2003 wurde das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG), insbesondere durch das Hinzufügen von §52a „Öffentlichen Zugänglichmachung für Unterricht und Forschung“, geändert. Nach Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 20. März 2013 sind ab dem 1. Januar 2016 alle urheberrechtlich geschützten Quellen in Vorlesungsskripten an die Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT) zu melden und abzurechnen. Zwar wurde die Frist auf den 1. Januar 2017 verschoben, dennoch hat dieses neue Abrechnungsverfahren zur Folge, dass das Erstellen und Pflegen von Skripten sowie Lern- und Lehrmaterialien deutlich aufwändiger wird. Mit der Umsetzung des Gesetzes und besonders des gewählten Abrechnungsverfahrens sind die unterzeichnenden Bundesfachschaftentagungen nicht einverstanden und sprechen sich dagegen aus.

Weiterlesen…


Kurze Info zum Semesterticket

Da es in mindestens einem Tutorium verkehrt beschrieben wurde, gibt es hier eine Richtigstellung: Das Semesterticket gilt nur innerhalb Sachsens (bis zum letzten Halt in Sachsen). Einige Ausnahmen gibt es auf den Transitstrecken von Leipzig nach Zwickau bzw. über Elsterwerda und Ruhland nach Hoyerswerda. Die genaue Karte, welche Zugstrecken befahren werden dürfen, gibt es unter diesem Link beim StuRa. Ferner findet ihr beim StuRa alle beteiligten Verkehrsunternehmen (kurz gesagt gilt: alle Regionalzüge; kein EC, IC oder ICE).
Edit: In der Kombination mit einem Länderticket (das bereits in Sachsen gekauft sein muss) gilt das Semesterticket bis zur Landesgrenze (zu Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt oder Brandenburg). Ab dort gilt dann das jeweilige Länderticket weiter.


CAZ: “TU pfeift auf ärztliche Schweigepflicht”

Wer die CAZ diese Woche in der Mensa ausliegen sieht, kann ruhig mal zugreifen. Es ist ein interessanter Artikel erschienen, der sich mit dem Vorgehen der Prüfungsabmeldung im Krankheitsfall befasst. Ihr findet ihn unter angehängtem Link.
Wer sich etwas genauer mit dem Thema auseinandersetzen möchte, der kann sich gern einmal §13 Abs. 2 der Prüfungsordnung zu Gemüte führen.

Link zum Text: http://www.caz-lesen.de/campus-news/tu-pfeift-auf-aerztliche-schweigepflicht-104.html